Feminist Drawing Session with Zey

26. Apr. 2020, 15:00 Uhr

Dieser Stream ist Teil des Cologne Culture Streams, dem Solidaritätspakt für den Erhalt der Kölner Kulturlandschaft.Hier gibt's alle Infos

Wir sind immer noch super traurig, dass wir das c/o pop Festival und die c/o pop Convention nicht wie geplant durchführen können. Nichtsdestotrotz freuen wir uns, dass wir vom 22. April bis zum 26. April eine Reihe von Performances, Talks und Activities per Livestream übertragen können. Dabei steht für uns der Solidaritätsgedanke mit der Kölner Kulturlandschaft klar im Vordergrund und deswegen gilt: Solidarity Stream for Cologne Club Culture! Wir freuen uns, aus der Ferne mit euch verbunden zu sein ❤️

In this session, Zey will show you how traditional gender archetypes are used in character design and she will walk you through drawing characters that are gender nonconforming by subverting these archetypes or completely abandoning them. Throughout her session, Zey will also talk about feminism and the significance of visual language in spreading a message. You are welcome to come and enjoy the discussion but participants are highly encouraged to bring their pen & paper (or digital stylus and new canvases)!

Zey is a multi-disciplinary visual artist who has been a Cologne resident since 2017. She defines herself as a self-taught artist and believes in the power of images to make a change. Zey is also the co-founder of cumming collective where she combines her academic background as a sociology major and her artistic skills to drive a change in society. Since 2016, Zey has been working with different materials, creating artwork varying from hand-cut paper art to digital animations. During that timeframe she worked with global brands and her works were displayed in multiple exhibitions. You can follow her on Instagram or check out her work on the web.

Gefördert wird das c/o pop Festival von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik sowie der Stadt Köln und dem Creative Programme of the European Union.

Solidaritätspakt für die Kölner Kulturlandschaft - COLOGNE CULTURE STREAM

33% der Einnahmen dieses Streams gehen in einen Solidaritätspakt für die Kölner Clubkultur, die damit Spielstätten und Veranstalter*innen helfen kann, Arbeitsplätze zu erhalten, Finanzierungslücken zu überbrücken und auch nach der Krise wieder für euch kulturelles Angebote zu schaffen. 33% erhält die/der auftretende Künstler*in, 33% stehen für die Produktionskosten vor Ort zur Verfügung und entlohnt damit auch alle sonstigen Beteiligten, ohne die jede Kulturveranstaltung unmöglich wäre

Danke für euren Support!

Aktueller Stand