SICHTBAR - female* talk & music #3 w/ Lisa Spielmann & Annelu

17. Jun. 2020, 20:00 Uhr @ Luxor
musicNRWwomen*
Luxor

An jedem Mittwoch im Juni möchten wir von musicNRWwomen* jeweils zwei Künstler*innen/Acts aus NRW die Möglichkeit geben, sich in einem Live-Set zu präsentieren. Wir freuen uns in der dritten Folge von SICHTBAR - female* talk & music auf zwei weitere tolle Musikerinnen aus NRW: Lisa Spielmann & Annelu 

Durch den Abend führen wird die wunderbare Sonja Katharina Mross, die nicht nur mit den Künstlerinnen, sondern auch mit euch ins Gespräch kommen möchte!

Lisa Spielmann

Die Sängerin und Songschreiberin Lisa Spielmann arbeitet zur Zeit an ihrem Debüt, verlässt dabei ihre bisherige »Komfortzone Band« und erfindet ihr ganz eigenes Pop-Panoptikum: das »Spielmannsland«. Erstaunlich ehrlich kreisen dort Gedankenketten, Luftschlösser und bunte Streuseln durch ihre Songs. »Musik ist das beste Mittel, um mit den schwarzen Momenten im Leben umzugehen. Gegen Grübelei und Selbstzweifel schreibe ich Songs.«  

Mal entstehen dabei durchgeknallte, mal hauchzarte Momente, die sie mit ihrem ganz eigenen Verve ihren Hörer*innen entgegen wirft. Mit einem gewissen Mut zur Einfachheit und einer großen Liebe zum Pop, biegt Lisa Spielmann auf der Musikverortungsautobahn kurz vor der Middle-of-the-Road Mainstream rasant links ab und landet bei Nena, Clueso und anderen Pop-Poeten. www.instagram.com/spielmannsland

Annelu

„Annelu macht Indie-Pop, der nur so glitzert und glänzt.“ meint egoFM (15.11.2019) zum Sound der in Köln lebenden Künstlerin und das trifft es wohl ziemlich gut, paaren sich hier Indie-Gitarren mit dem elektronischen Glanz von 80s Synth-Pop Nummern und eingängigen Melodien. Die 26-jährige hat zur Arbeit an ihrem Debut-Album erstmal ihre Wohnung gekündigt und ist ins Tonstudio gezogen um so viel Zeit wie möglich mit ihrer Musik verbringen zu können. Neben Pop-Künstler*innen der 80s, sind es vor allem die britischen Bands The 1975, Pale Waves, sowie Fickle Friends die Annelu zu ihren Songs inspirieren. „(Annelu) klingt wie eine Pop-Queen, die genauso gut aus skandinavischen Ländern (…) kommen könnte.“, findet Radio Fritz (15.09.2019).

Sonja Katharina Mross ist Jazzsängerin und Songschreiberin, die seit 10 Jahren in Köln wohnt. Sie redet gern, und stellt noch lieber Fragen. Als Moderatorin kann sie diese Eigenschaften erfreulicherweise gewinnbringend einsetzen. https://www.sonjakatharinamross.com/

50% der eingenommenen Spenden gehen an die Produktion des Streams (LUXOR Köln und beteiligte Techniker*innen). Die restlichen 50% werden zu je vier gleichen Teilen unter Lisa Spielmann, Annelu, Sonja Katharina Mross sowie musicNRWwomen* aufgeteilt

Aktueller Stand