NICA streams Landfermann/Ramond & Morscher/Seidl

30. Apr. 2020, 19:00 Uhr @ JAKI

Dieser Stream ist Teil des Cologne Culture Streams, dem Solidaritätspakt für den Erhalt der Kölner Kulturlandschaft.Hier gibt's alle Infos

Im Januar haben wir die monatliche Reihe „NICA presents ...“ im JAKI gestartet. Aufgrund der aktuellen Situation können wir die Reihe nicht wie geplant fortsetzen. Deshalb übertragen wir jetzt die Idee in den virtuellen Konzertraum und starten mit „NICA streams ...“ ein neues Format, das sich als "ArtSalon" im 21. Jahrhundert versteht. Hier machen wir Künstler*innen der Freien Kölner Szene digital erlebbar, kuratiert durch die NICA Artists. Diese Woche hat NICA Artist Pablo Held die folgenden beiden Duos eingeladen.

Landfermann/Ramond
Mit Christian Ramond und Robert Landfermann treffen sich zwei Generationen Kölner Kontrabassisten zum Diskurs. Beide verbindet eine Bonner Vergangenheit und früher Unterricht bei der grossen deutschen Jazzpersönlichkeit Gunnar Plümer. Im Duo verweben sie Standards der amerikanischen Jazztradition mit europäischer Improvisationsmusik.

Simon Seidl / Veronika Morscher
Die gebürtige österreichische Songwriterin Veronika Morscher präsentiert in einem seltenen Duo-Auftritt mit Jazz-Pianist Simon Seidl ein Programm aus eigener Feder. Die Leidenschaft der Vokalistin für das Geschichtenerzählen und ihr Hang zur Poesie kommen im reduzierten Setting und durch die charaktervolle und ausdrucksreiche Begleitung des aus Ingolstadt stammenden Pianisten auf ganz besondere Art zur Geltung

Mehr Infos zu NICA hier: https://stadtgarten.de/news/nica-presents

Unterstützen Sie den Stadtgarten mit dem Kauf eines Support-Gutscheins: https://stadtgarten.ticket.io/a66p4963/

Solidaritätspakt für die Kölner Kulturlandschaft - COLOGNE CULTURE STREAM

33% der Einnahmen dieses Streams gehen in einen Solidaritätspakt für die Kölner Clubkultur, die damit Spielstätten und Veranstalter*innen helfen kann, Arbeitsplätze zu erhalten, Finanzierungslücken zu überbrücken und auch nach der Krise wieder für euch kulturelles Angebote zu schaffen. 33% erhält die/der auftretende Künstler*in, 33% stehen für die Produktionskosten vor Ort zur Verfügung und entlohnt damit auch alle sonstigen Beteiligten, ohne die jede Kulturveranstaltung unmöglich wäre

Danke für euren Support!

Aktueller Stand