aurora cologne ravecast #3 w/ nour lawin

30. Jun. 2020, 21:00 Uhr

Dieser Stream ist Teil des Cologne Culture Streams, dem Solidaritätspakt für den Erhalt der Kölner Kulturlandschaft.Hier gibt's alle Infos

Morgen für Morgen zieht die rosenfingrige Aurora über den Horizont. Wer die zarte Energie der ersten Sonnenstrahlen und des erwachenden Tages kennt, weiß um ihre zarte Schönheit und die Hoffnung, die sie in sich trägt.

In dieser dritten Ausgabe unseres #cologneravecast gehen wir zurück zu unseren Wurzeln und laden euch virtuell an den Ort ein, an dem wir derzeit so, so gern mit euch durch die Nacht tanzen würden! Auf diesem Wege wollen wir euch zeigen, was euch in hoffentlich nicht allzu weiter Ferne bei uns erwartet. Hierzu haben wir uns den talentierten NOUR LAWIN eingeladen: Der junge Iraker machte sich zunächst als Resident bei Frau Manfred (MG) einen Namen, bevor er mit seinem tanzbaren Sound und seiner spür- und sichtbaren Leidenschaft auch in Köln auf sich aufmerksam machte. So wurde er schnell als Teil der ANIMADO-Reihe bekannt und spielte sich so schon durch zahlreiche Kölner Clubs. Wir verraten nur so viel: Bei diesem Set hatten wir hinter den Kameras unsere Schwierigkeiten, uns auf unsere Arbeit zu konzentrieren 🤭

Der Cologne Culture Stream wird sich dann ab Juli in die Sommerpause verabschieden. Auch wir werden uns für einen kurzen Moment zurückziehen, um die aktuelle Situation weiter zu beobachten, zu bewerten und entsprechend in eine verantwortungsvolle Planung für den restlichen Sommer einzusteigen. Über unsere Kanäle halten wir euch auf dem Laufenden; stay tuned und wir freuen uns schon, euch hoffentlich bald wieder live und in Farbe bei uns begrüßen zu dürfen!

Kindness. Equality.
No Hate. No Waste.
True Techno. True Rave.

Euer Team [aʊ̯ˈʁoːʁa]

Find us on soundcloud for our regular podcast!

Solidaritätspakt für die Kölner Kulturlandschaft - COLOGNE CULTURE STREAM

33% der Einnahmen dieses Streams gehen in einen Solidaritätspakt für die Kölner Clubkultur, die damit Spielstätten und Veranstalter*innen helfen kann, Arbeitsplätze zu erhalten, Finanzierungslücken zu überbrücken und auch nach der Krise wieder für euch kulturelles Angebote zu schaffen. 33% erhält die/der auftretende Künstler*in, 33% stehen für die Produktionskosten vor Ort zur Verfügung und entlohnt damit auch alle sonstigen Beteiligten, ohne die jede Kulturveranstaltung unmöglich wäre

Danke für euren Support!

Aktueller Stand