ZUKUNFT CHOREOGRAFIE - Ballettabend mit Choreografien von und mit dem STAATSBALLETT

20. Jul. 2021, 20:00 Uhr @ Badisches Staatstheater Karlsruhe
Staatstheater Karlsruhe

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

Ballettabend mit Choreografien von und mit dem STAATSBALLETT

Uraufführung
Ab 12 Jahren

Mit dem Ballettabend Zukunft Choreografie widmen wir uns der nächsten Generation junger Tanzschaffender. Im GROSSEN HAUS bieten wir den Mitgliedern des STAATSBALLETTS eine Plattform, sich nicht nur als Darsteller*innen auf der Bühne, sondern auch davor und dahinter als Choreograf*innen des Abends vorzustellen. 14 Ensemblemitglieder widmen sich dieser besonderen Aufgabe und Chance. Von Soli über Duette bis hin zu größeren Ensemblewerken, dürfen Sie sich auf ein wahres Kaleidoskop künstlerischer Kreativität freuen.
Für einige bedeutet dieses Programm die allererste Erfahrung als Choreograf*in, für andere ist es eine erneute Gelegenheit, sich in kleinen Kreationen dem Publikum näher zu bringen und einen eigenen Stil zu entwickeln.
Wer weiß, wer in den kommenden Jahren mit der eigenen Choreografie auch auf den großen Bühnen zu sehen sein wird?
Fast alle Choreograf*innen um den Globus haben einmal in Formaten wie diesen ihre ersten Schritte getan. Sie gehören zu den Grundpfeilern für die Weiterentwicklung der Tanzschaffenden von morgen. Auch in Karlsruhe wird diese Nachwuchsförderung bereits seit Langem großgeschrieben, und wir führen diese Idee mit großer Freude fort.
In der Pause des Live-Streams interviewt Ensemblemitglied Baris Comak seine Kolleg*innen zu den Hintergründen ihrer Arbeiten, den Herausforderungen und Erfahrungen einmal auf der anderen Seite der Bühne stehen zu dürfen.

CHOREOGRAFIE, BÜHNE, KOSTÜM Francesca Berruto, Paul Calderone, Baris Comak, Anastasiya Didenko, Rita Duclos, Valentin Juteau, Pablo Octávio, Maxime Quiroga, Louiz Rodrigues, Lucia Solari, Carolin Steitz, José Urrutia, Emiel VandenbergheBalkiya Zhanburchinova MITARBEIT BÜHNE Emily Ortlepp MITARBEIT KOSTÜM Hélène Dion LICHT Christoph Häcker CHOREOGRAFISCHER MENTOR Kevin O’Day PRODUKTIONSASSISTENZ Annika Lock