What The Häkk?! mit Perez

19. Aug. 2020, 20:00 Uhr @ HÄKKEN
HÄKKEN

Jeden Mittwoch bringen OHA! Music & ASK HELMUT via dringeblieben.de professionell produzierte Mitschnitte und Live-Content aus dem Hamburger 

Häkken auf die großen und kleinen Bildschirme da draußen. Die Sessions sind frei verfügbar. Wenn ihr die Band und die Produktion unterstützen wollt, könnt ihr das gerne mit dem Kauf von Support-Tickets bei Love Your Artist (TICKETLINK) oder direkt hier tun! 
 
Diesen Mittwoch für euch am Start: PEREZ

Es ist nervig. Egal, wann man durch den Instagram-Feed scrollt, das Radio anschaltet oder durch einige der wenigen übriggebliebenen Musik-Gazetten blättert, wird man erschlagen: Hype hier, Hype da. Jede/r Künstler/in, jede Band, die ein Spotify-Release vorweisen kann wird von der Blogosphäre und den sogenannten Meinungsmachern zum „next big thing“ hochgelobt. Was oft dabei fehlt: Substanz. Dass es bei PEREZ aber genau daran nicht mangelt, zeigt die beeindruckende Vita dieses noch jungen Künstlers, der sich irgendwo zwischen HipHop, Urban-Pop und roughen Storytellings positioniert. Diesen einen großen Hype gab es um den Künstler und seine vorangegangen Projekte nicht. Und genau deshalb macht man kein großes Aufheben um das straffe Pensum, das sie seit August 2018 von Festivalbühnen wie dem Southside Festival oder Rock am Ring über eine Support- Tour für TIAVO, Antiheld und eine erfolgreiche Headline-Tour durch Deutschland bis in die tonangebenden Spotify-Listen oder zum Titel des „besten Newcomer-Acts 2018“ geführt hat. So ganz nebenbei hat man dann noch mehrere Singles, ein Album und eine EP veröffentlicht. Alles DIY, ohne großes Überlegen, einfach liefern. Warum eigentlich auch nicht? 
 
2020 bricht eine neue Ära für den Newcomer an. Neuanfang. Mit dem jüngsten Release ATLANTIS komprimiert er sein vergangenes Jahr in den ersten von vielen
Tagebucheinträgen, wie er es auf Instagram beschreibt. Man wird noch viel zu hören bekommen, das berührt und bewegt.
Aktueller Stand