Vögel

18. Apr. 2021, 20:00 Uhr @ Theater Lübeck
Theater Lübeck

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

Beim Kauf eines Tickets erhalten Sie per E-Mail Ihren persönlichen Ticket-Code, mit dem Sie den Video-Stream am 18/04 ab 20.00 Uhr 24 Stunden lang abrufen können. Im Fall von technischen Schwierigkeiten oder Problemen mit dem Ticketing wenden Sie sich gerne an support@dringeblieben.de

 

Vögel
von Wajdi Mouawad
In deutscher, hebräischer, arabischer und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Noch harrt die Produktion »Vögel« auf ihren Live-Premierentermin. Nach zwei pandemiebedingten Absagen im Mai und im November 2020, möchten wir Ihnen die Inszenierung nun vorab als digitale Premiere präsentieren.

Wahida, arabischstämmige Amerikanerin, und der in Berlin geborene Eitan mit jüdischen Wurzeln begegnen sich in einer New Yorker Bibliothek und verlieben sich ineinander. Zufall oder Schicksal? Als Eitan Wahida seinen Eltern und seinem Großvater vorstellen will, geraten die familiären Strukturen und Gewissheiten ins Wanken.
Was prägt die eigene Identität? – In seiner großen Welt- und Theatererzählung »Vögel« stellt der libanesisch-kanadische Autor Wajdi Mouawad existenzielle Fragen anhand einer komplexen Familiengeschichte. Klug konstruiert und metaphernreich erzählt, hat Mouawad ein vielschichtiges Familienepos geschrieben, ein vertracktes Theaterstück, in dem es nicht die eine Wahrheit gibt.

Inszenierung Pit Holzwarth 
Ausstattung/Video Werner Brenner 
Komposition/Musik Achim Gieseler 
Licht Georg Marburg
Einstudierung Hebräisch Rafi Morgenstern
Dramaturgie Katrin Aissen
Bildregie / Schnitt Thomas Lippick

Mit Lamis Ammar, Astrid Färber, Vasiliki Roussi, Sara Wortmann; Ali Ahmad, Robert Brandt, Michael Fuchs, Johannes Merz; Statisterie

Aufführungsrechte
Verlag der Autoren, Frankfurt am Main


Dauer
ca. 2 Stunden, 40 Minuten

Weitere Infos www.theaterluebeck.de