Under Influence (Film / Performance)

28. Mai. 2021, 20:00 Uhr @ Schauspiel Leipzig
Schauspiel Leipzig

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

Bei Problemen mit deinem Stream oder dem Ticketing wende dich bitte an support@dringeblieben.de.

Das Schauspiel Leipzig gibt mit zwei filmischen Projekten Einblick in die künstlerischen Universen der beiden isländischen Choreographinnen Erna Ómarsdóttir und Halla Ólafsdottir. „Union of the North“ ist ein Kooperation von Erna Ómarsdottir mit dem Medienkünstler Matthew Barney und dem Komponisten Valdimar Jóhannsson. „Under Influence“, ist ein als Spielfilm produziertes Performanceprojekt des Choreographen Sydney Leoni, in dem Halla Ólafsdottir die Hauptrolle spielt.


Under Influence
Film/Performance (2016, 74 Min.)

Sidney Leoni (Brüssel/Stockholm)
Featuring: Halla Ólafsdóttir (Stockholm)

English version below

„Under Influence“ ist ein fiktionaler Spielfilm, der die mysteriöse und psychotische Reise der Schauspielerin Julia Gordon (Halla Ólafsdóttir) schildert, die ihre Phantasie frenetisch in eine lebendige Welt abseits der eintönigen Existenz ihrer Zeitgenossen verwandelt. Frustriert von der Figur, die sie in einem neuen Kinofilm mit dem Titel „Being Kate Winslet“ spielt, findet Julia Gordon Trost unter dem Einfluss charismatischer klassischer Filmfiguren - in die sie sich immer wieder verwandelt.
„Under Influence“ ist wie ein Labyrinth aus realen und naturalistischen Ereignissen, aus Schnittfolgen, aus Verschiebungen und Kollisionen zwischen realer und fiktiver Welt, aus völlig imaginären und phantastischen Situationen, aus Visualisierungen von Gedanken, aus mentalen Assoziationen, aus Wünschen und Phantasien, die durch den Kopf einer Schauspielerin wirbeln, die uns ihre Träume vermittelt. Die Handlung ist der Einstiegspunkt in eine kaleidoskopische Erfahrung der Identität und des Kinos in Form einer visuellen, auditiven und physischen Reise.
Sidney Leoni arbeitet als Choreograf, Performer und Filmemacher. Seine künstlerische Arbeit erforscht das Feld des immersiven und erfahrungsorientierten Theaters und Kinos, in dem er sich auf die Prozesse und Effekte der imaginären und sensorischen Wahrnehmungen des Publikums konzentriert. Sidney insistiert darauf, die Räume, in denen seine Arbeit stattfindet (Theater, Black Box, Kino), zu verdunkeln, da er in der Dunkelheit ein immenses Versprechen sieht - das Versprechen einer anderen Art von Gemeinschaft und Sensibilität zwischen Menschen.


Under Influence is a fiction feature film portraying the mysterious and psychotic journey of the actress Julia Gordon, who frenetically turns her imagination into a living world away from the humdrum existence of her contemporaries. Frustrated by the character that she is playing in a new motion picture titled Being Kate Winslet, Julia Gordon finds comfort under the influence of charismatic classic film characters – which she repetitively turns into.
Under Influence is shaped like a maze of real and naturalistic events, of series of cuts, of shifts and collisions between the real world and fictional ones, of complete imaginary and fantastic situations, of visualization of thoughts, of mental associations, of wishes and fantasies that swirl through the mind of an actress who conveys her dreams to us. The plot being the point of entry into a kaleidoscopic experience of identity and of cinema in the way of a visual, auditory and physical journey.
Sidney Leoni works as a choreographer, performer and filmmaker. His artistic research explores the field of immersive and experiential theatre and cinema, in which he focuses on the processes and effects of audience’s imaginary and sensory perceptions. Sidney insists in darkening the rooms where his work takes place (theatre, black box, cinema), as he sees in darkness an immense promise – a promise of a different kind of sociability and sensibility between humans.

Credits