The last march of the seahorses. Musik&Video: Igor Kirillov

05. Feb. 2022, 18:00 Uhr @ Cologne

Hier geht es zum Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=ZXIUkPo2phg&t=119s

Der Pianist, Theatermusiker, Komponist und Cembalist Igor Kirillov stellt sein neues Projekt „The last march of the seahorses“ als Schnittstelle zwischen Live-Musik, Performance, Hörspiel und Videoinstallation vor. Inspiriert durch das Lebenswerk des britischer Tierfilmer David Attenborough über das Absterben unseren Ökosystems versucht Kirillov den ökologischen Gedanken der Rettung der Weltmeere auch auf diesem Wege sichtbar und hörbar zu machen. Zum Instrumentarium, das Igor Kirillov sich bei der Entwicklung des Programms zur Nutze machte, gehörten Cembalo, Keyboards, Theremin, Harmona, Loop-Station, Glockenspiel und Elektroeffekte. Dabei hat er seine eigenen improvisierten Melodien mit Rhythmus- und Geräusch-Loopings, minimalistischen Elektro-Klängen und dezent auserwählten Elektro-Effekten verknüpft und miteinander verwoben. Eine Videoprojektion verstärkt die Wirkung der Musik und nimmt den Zuhörer auf eine visuelle Reise mit. Tauche mit ins geheimnissvolle Unterwassewelt zu den unerforschten Tiefseekreaturen und lausche wie lebende Schiffe von Seepferdchen besungen werden. Das Projekt wurde ermöglicht und gefördert durch GVL-Stipendium"Neustart Kultur". 

Zahl was es dir wert ist
0,00 € 30,00 €
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wenn du magst, kannst du den Künster unterstützen, wähle einfach mit dem Regler oben, was es dir wert ist
[[contingents[0].price|toMoney]] €