TERRORSTAAT

03. Okt. 2020, 21:00 Uhr @ EXIL live.music.club
EXIL live. music. club.



Unter dringeblieben.de/exil/videos starten wir in die dritte Dimension des Livestreams. 

Tag der deutschen Einheit. Okay. Feiertag. Okay. Um ehrlich zu sein, seh' ich gerade wenig 'Einheit'. Und Grund zum Feiern seh' ich auch nicht so richtig. Aber halt! Hatte dieses 'Einheitsding' nicht auch irgendwie mit Solidarität zu tun?!??

Das einzige, was uns in dieser beschissenen Zeit die Kraft gibt, weiterzumachen, ist EURE Solidarität - nicht die großspurig und wahlkampfwirksamen 'Hilfsprogramme' des TERRORSTAATs, die einfach nicht bei vielen Betroffenen ankommen. Die CDU schiebt's auf die SPD, der Bund schiebt's auf's Land und am Ende passiert: NIX. Nur ein Prozent der eingeplanten Mittel von insgesamt 24,6 Milliarden Euro sei bisher an notleidende Unternehmen ausbezahlt worden, berichtet Ende August die Augsburger Allgemeine unter Berufung auf die Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Grünen. Und während die Damen und Herren sich für ihre 'Bazooka' feiern, ist in den Clubs das Feiern immer noch verboten und wir rauschen weiter knietief in den Dispo...

Mit den Fehlfarben bin ich dann auch endlich bei unserem (sub-)kulturellen Beitrag zum Tag der deutschen Einheit angekommen: TERRORSTAAT am 03. Oktober im EXIL wird eine musikalische Zeitreise durch 40 Jahre Liedgut in deutsch oder aus deutschen Landen, ganz ohne Helene, die ist uns einfach zu Mainstream - dafür aber mit dem ganzen coolen Shit von Kraftwerk bis NEU!, von Terrorgruppe bis Turbostaat, von Broilers und BAP bis Udo Lindenberg, von Faber bis Bilderbuch, von Ideal bis Extrabreit und von Razz bis Prada Meinhoff.

#wirsinddienacht

Samstag 03. Oktober 2020

Los geht's im Stream ab 21.00h, die Lounge öffnet die Tür um 20.00h. Wir freuen uns wie immer auf Euch.

Aktueller Stand