PERPETUAL MYTH_28.11.

28. Nov. 2021, 20:00 Uhr @ DOCK 11

verfügbar: 28.11., 20.00 h bis 28.11., 23.59 h

eine Tanzperformance von Irina Demina

Die digitale Aufführung in Echtzeit beginnt jeweils um 20 Uhr.
Das Video wird danach am selben Tag noch bis Mitternacht auf Abruf verfügbar sein.
Wir empfehlen und ermutigen Sie, die Aufführung in Echtzeit mitzuerleben.
Wir empfehlen, die Performance auf dem Bildschirm (PC/Laptop/Tablet) anzusehen und Kopfhörer zu benutzen, falls vorhanden.

In einer wechselseitigen Durchdringung von realen Folkloretänzen und virtueller Welt erforscht die transdisziplinäre Performance die Potenziale, die sich aus diesem Dialog zwischen konventionell und digital stimulierten Choreografien ergeben. Mithilfe von live gestreamtem bewegungserfassten (motion-captured) Tanz werden die Volkstraditionen des Kreistanzes mit digitalen Technologien verbunden.
Der Plausibilität des Verflüssigens, des Fantasierens und des Spielerischen folgend, entstehen Choreografien von gegenwärtigen, vergangenen, zukünftigen, sowie virtuellen, zeitlosen und imaginären Situationen. Ein hypnotisierendes Muster aus bewegten Bildern lädt ein, über strukturierende Blaupausen des Miteinanders, über Distanz und Nähe nachzudenken und das Verständnis des Körpers zu erweitern. Ein Schwellenraum öffnet sich, in dem sich Volkstraditionen, Geister, Legenden, Identitäten und Geschichten in digitale Datenpunkte verwandeln – und der uns dazu anregt, das Verhältnis zwischen Ideologie und Ästhetik neu zu überdenken.

Konzept, Choreografie, Tanz: Irina Demina
Digitale Medien und Interaktionsdesign: Arístides García
Visuelle Programmierung: Dávid Samu
Dramaturgische Begleitung: Ana Letunić
Tonkomposition: Felicity Mangan
Kostüm: Justyna Gmitrzuk
Licht & technische Unterstützung: Agustín de Olarte
Projektleitung: Tammo Walter

https://www.irinademina.com/

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

Recherche unterstützt durch DIS-TANZ-SOLO, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland und von Tanzpraxis Stipendium Berlin.

 
Regulär | Stream Ticket
8,00 €
Ermäßigt | Stream Ticket
5,00 €