Myanmar - Durch ein Land der Gegensätze

18. Okt. 2020, 13:40 Uhr

Eine geheimnisvolle Atmosphäre umgibt den Shwedagon, die prachtvollste Pagode von Myanmar. Wer aber glaubt, dies sei bereits der Höhepunkt seiner Reise, irrt. Unzählige goldüberzogene Buddhastatuen, Pagoden und Tempeldächer verwandeln das einstige Burma in ein Märchenreich, dessen jahrzehntelange politische Abschottung eine ungeheure kulturelle und landschaftliche Vielfalt bewahrt hat. Dirk Bleyer konnte sie bei zahlreichen Besuchen über Jahre in zauberhaften Bildern festhalten. Da sind die Beinruderer und schwimmenden Gärten des Inle Sees, das ziegelsteinfarbene Tempel-Meer von Bagan, die Metropole Mandalay und Elefantencamps in der Tiefe des Dschungels. Das wahre Glück seiner Burma-Reise besteht allerdings in der Begegnung mit den Menschen, mit Dorfbewohnern, Händlern, zurückgezogen lebenden Bergvölkern und Mönchen wie dem ehrenwerten Way Pula, einem einstigen Schmuggler…

 

Du möchtest weitere Infos zu den GRENZGANG Live-Streams?

-> Hier geht´s zu unserer Newsletteranmeldung

 

Der nächste LIVE-Stream 972 BREAKDOWNS - Auf dem Landweg nach New York am So. 15.11.2020, 17 Uhr:

Zahl was es dir wert ist
5,00 € 100,00 €
Unterstütze GRENZGANG
[[contingents[0].price|toMoney]] €