Monday Jazz Night: Jura Wajda, Jacek Moczulski und Benedikt Hesse

22. Jun. 2020, 21:00 Uhr

Jazz knallt auf Funk und Latin!
Jura Wajda (p), Jacek Moczulski (b) und Benedikt Hesse (dr)

Das Trio meistert den Spagat zwischen Offenheit und einer klaren Besinnung auf die Tradition afroamerikanischer und lateinamerikanischer Rhythmuskultur. Damit knüpfen die drei Musiker an die kraftvolle Attitüde der New Yorker Jazz Szene an, die sich zwischen Tradition, Experimentierfreude und improvisatorischer Offenheit bewegt.

  • Jura in 10 Sekunden:
    Ich bin ein Pianist, Hackbrett Spieler, Akkordeonist, Arrangeur, Komponist und Musikalischer Leiter.

    Studiert habe ich Konservatorium in Tschechien und an der MFM Köln. Vor langer Zeit habe ich die Band East Affair gegründet mit der ich den Creole Bundeswettbewerb gewonnen haben.
    Seit 5 Jahren bin ich MD im Hänneschen Theater. Liebe Vielfalt der Musikalischen Richtungen. Lebe nun in Köln.

  • Jacek in 10 Sekunden:
    Ich bin E-Bassist, Gitarrist und Komponist. 1984 in Polen geboren, habe ich 2006 an der Los Angeles music academy studiert und mehrere Jahre in der dortigen Musikszene gewirkt.
    Seit 2012 ist Köln meine Heimat, wo ich als Freelancer und mit meinen Bands “JM&The time travellers” so wie “Oana” tätig bin.

  • Benedikt in 10 Sekunden:
    Ich bin Schlagzeuger und als Freelancer, Bandleader und Coach tätig. 
    1982 wurde ich in Olpe geboren, habe in New York am Drummer´s Collective studiert und lebe nun in Köln.

    Als Bandleader ich mit dem "Benedikt Hesse Trio feat. Gero Koerner und Volker Deglmann" unterwegs. Als Freelancer spiele ich mit Terrence Ngassa und Don Cholo. Seit über 10 Jahren lasse ich die Puppen tanzen und zwar im Kölner Hänneschen Theater. Und als Coach veröffentliche im Herbst 2020 mein Buch "LESS IS MORE COWBELL".
Aktueller Stand