Literatur auf der Insel mit Mithu Sanyal

21. Mai. 2021, 19:30 Uhr @ Café ADA
INSEL e.V.

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

Literatur auf der Insel
Der Literatursalon im Café Ada
Gast: Mithu Sanyal
Gastgeber*in: Torsten Krug & Uta Atzpodien

LIVE-STREAM
21.05.2021 | 19:30

"Identitti" ist eine literarische Suche nach Identität und Zugehörigkeit, ein gnadenloser und zugleich humorvoller Gesellschaftsroman. "Wir meinen niemals dasselbe, wenn wir über Identität reden", erklärt die gebürtige deutsche, in Düsseldorf lebende Kulturwissenschaftlerin Mithu Sanyal zu ihrem Romandebüt. Ihre Mutter stammt aus Polen, ihr Vater aus Bengalen. In den 70er Jahren wuchs sie in einer Atmosphäre auf, in der die eigene Herkunft hinten angestellt, zum Teil versteckt wurde und daraus ein Gefühl entstand, als "mixed race" nirgendwo zugehörig zu sein. Die Vermischung der Kulturen ist schon lange und wachsend Teil unserer Gesellschaft, so dass sich für immer mehr Menschen die Frage der Zugehörigkeit stellt, die Sanyal ebenso tiefsinnig wie witzig in Szene setzt.
„Identitti“ ist ein Schlüsselroman zur postmigrantischen Debatte und liest sich aufgrund seiner anregend unterhaltenden Qualitäten mit einem Gefühl von Leichtigkeit. Viele Orte und Figuren sind real: Die angesagte Professorin Saraswati für Postcolonial Studies an der Uni Düsseldorf gibt vor, PoC, People of Colour, konkret Inderin zu sein. Plötzlich entpuppt sie sich als weiße Intellektuelle. Ihre Lüge fliegt auf, ein Shitstorm beginnt. Für die ihr treue Studentin Nivedita bricht eine Welt zusammen, die Rollenmodelle funktionieren nicht mehr, und sie stellt ihr eigenes Leben in Frage.
Das jüngst erschienene, vielbeachtete Romandebüt von Mithu Sanyal lädt zu einer literarischen Karusselfahrt ein. Mit zukunftsweisend erfrischender Leichtigkeit, Selbstironie und Wissen fokussiert Sanyal alltägliche Themen wie Rassismus, Identitätspolitik und die Frage, wer worüber und für wen sprechen darf. Wir freuen uns auf einen anregenden INSEL-Abend mit Mithu Sanyal im Café ADA, egal, ob er analog, hybrid oder digital stattfinden wird!

---

"Ada" ist türkisch und heißt "Insel".
Die Gäste bei "Literatur auf der Insel" sind namhafte Autor*innen aus dem In- und Ausland. Sie lesen aus ihren Büchern, erzählen von ihrem Schaffen, bringen fremde Texte und Musik mit, die ihnen wichtig sind. Nach einer Pause können Themen des Abends vertieft werden durch Fotos, Musik, einen Film oder im freien Gespräch. Einmal im Jahr gibt es eine Ausgabe mit einem regionalen Gast.
Gastgeber sind der Theaterregisseur, Sänger und Autor Torsten Krug und die freie Dramaturgin Dr. Uta Atzpodien. Mentor der Veranstaltung ist der Wuppertaler Schriftsteller und ehemalige Verlagsleiter Hermann Schulz.

Eine Veranstaltung von INSEL e.V.
Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtsparkasse Wuppertal, die Jackstädt-Stiftung, die Kunststiftung NRW und das Kulturbüro Wuppertal.

Aktueller Stand