Knust Guesthouse Vol. 4 | Byelian |  Wiebke Kruse | WIM | Hosted by Lina Maly

06. Jun. 2021, 18:00 Uhr @ KNUST
KNUST Hamburg

Knust Lattenplatz Open Air
KNUST GUESTHOUSE VOL. 4 - WO NEUE MUSIK ZUHAUSE IST
BYELIAN + WIEBKE KRUSE + WIM
hosted by LINA MALY Moderation BIGGY POP
freier Stream über dringeblieben.de

Willkommen im Knust Guesthouse, der popkulturellen Bleibe für Konzerte, Talk und Interaktion. Die Räume sind heimelig, es läuft immer gute Musik und es lassen sich tolle Leute kennenlernen. Ein entspannter Ort der Begegnung, wo Szene-Profis zu Gastgeber*innen werden und aufstrebenden Talenten freundlich sowie sperrangelweit die Türe öffnen. Pro Ausgabe präsentiert eine erfahrene Pop-Persönlichkeit zu entdeckende Musiker*innen und Bands. Der Host wechselt von Mal zu Mal. Und somit auch der Sound, das Genre, die Energie. So bleibt die ganze Sache schön abwechslungsreich und geschmeidig. Und das ist noch nicht alles: Das Publikum soll ebenfalls mit einziehen und mitmischen im Knust Guesthouse .

=================

Für die vierte Runde lädt euch Lina Maly ins Knust Guesthouse ein, und präsentiert euch ihre Liebelings-Newcomer*innen. Als Concierge wird Musikjournalistin Birgit Reuther aka Biggy Pop im Knust Guesthouse am Empfang sitzen und das muntere Miteinander zwischen Host, Acts und Fans moderieren.

BYELIAN singt „crawl underneath my blanket“, und da kommst du so schnell nicht mehr raus. Seine Songs erschaffen Weite und kommen gleichzeitig ganz nah. Er zeichnet die innersten Abgründe zu starken Bildern, er trägt durch tieftraurige wie durch intime Momente und webt dich ein in Klangwelten schmerzender Sehnsucht. Den Ritterschlag zum ‘neuen Bon Iver’ hat byelian bereits erhalten (die Bürde auch), und seine vielen Fragen und Vielleichts brauchen vielleicht gar keine Antwort. Am Ende reicht die Geborgenheit nicht weiter als die 4qm des eigenen Bettes, aber zumindest ist die Decke aus nachhaltiger Baumwolle.

WIEBKE KRUSE hat die Seefahrt hinter sich gelassen. Lange war sie mit ihrer Band „Franz Albers und Käpt’n Kruse“ unterwegs, nun tat der Lockdown seinen Beitrag und die studierte Opernsängerin sperrte sich mit einem Kasten Bier in ein Studio in Hamburg Altona ein. Das Fernweh war weg, aber die Sehnsucht blieb: Aus Geschichten von Übersee wurden Geschichten von Gegenüber. Über Liegengelassenes, Vergessenes, Unperfektes und Weggeworfenes. Also das, was das Leben erst so richtig gut macht.

WIM - Was ist morgen? – WIM stellt Fragen so wie diese und übersetzt sie in Musik. Nahbar, staubig und ein bisschen traurig bewegt sich die Hamburgerin mit ihrem handgemachten Akustik-Pop, feinen Melodien und poetischen deutschen Texten zwischen dem Moment und Übers-Gestern-Nachdenken. Sie entdeckt die Magie in jeder Geschichte, beobachtet auf Zehenspitzen und spricht in Bildern. WIM findet Worte, wo andere noch suchen – zärtlich, leichtfüßig, filigran und pur.

LINA MALY - Könnten Augen alles sehen… Lina Maly ist Streiterin für die Schönheit des Unperfekten und Instanz der Aufrichtigkeit in der deutschen Popmusik, ihre Stimme unverkennbar. Stark und eigenständig geht und schreibt sie ihren Weg, zwischen Hoffnung und Schwermut, reduziert instrumentiert. Lina Maly bedeutet: außergewöhnliche Intimität. Wer sie hört, den holt sie nach Hause. Zehn Schritte näher an sich selbst.

Aktueller Stand
Bier
5,00 €
Cosmopolitim
7,50 €
Batida de Bodo
10,00 €
Wodka Alini
10,00 €
Friedo Fizz
10,00 €
Lina Colada
10,00 €
Knusta Libre
12,50 €
Schomakers Punch
13,33 €
Großer Applaus!
15,00 €
Madej Tai
17,50 €
Bloody Biggy
20,00 €
Flasche Crémant
25,00 €
Flasche Champagner
50,00 €
Was für ein toller Abend!
100,00 €
Zahl was es dir wert ist
50,00 € 1.000,00 €
Kulturretter*in
[[contingents[14].price|toMoney]] €
Latte Macchiato
5,00 €