Julian Warner: The History of the Federal Republic of Germany as told by Fehler Kuti und die Polizei

11. Jun. 2021, 22:00 Uhr @ dringeblieben
Impulse Theater Festival

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

Ab 11.06.2021 22:00 Uhr bis 13.06.2021 23:59 Uhr ON DEMAND abrufbar.

Julian Warner: The History of the Federal Republic of Germany as told by Fehler Kuti und die Polizei

„Take my hand as we collect Dosenpfand“, fordern Fehler Kuti und die Polizei. In ihrer Bühnenshow wirbeln sie Musik, Theater und Theorie durcheinander. Heraus kommt ein tanzbares quasireligiöses Ritual, das die rassistischen und kapitalistischen Machtverhältnisse eines Landes offenbart, in dem es noch nie gleiche Rechte und Chancen für alle gegeben hat.

Die Polizei spielt auf. Frontman Fehler Kuti besingt deutsches Sicherheitsbedürfnis, Heimat- und Ordnungspolitik: von der Verklärung des deutschen Waldes über Deindustrialisierung und Klassenkampf bis hin zu Informationsgesellschaft und racial profiling. Gemeinsam offenbaren sie die rassistischen und kapitalistischen Machtverhältnisse eines Landes, in dem es noch nie gleiche Rechte und Chancen für alle gegeben hat. Wer ist hier die Polizei, wer setzt die herrschende Ordnung durch, wer hält sie am Leben?

_____

Von und mit Markus Acher, Micha Acher, Cico Beck, Fehler Kuti, Theresa Loibl, Sascha Schwegeler
Dramaturgie: Adele Mike Dittrich Frydetzki
Bühne: Jana Schützendübel
Kostüm: Katharina Böhringer
Licht: Jonaid Khodabakhshi
Ton: Nicolas Sierig
Kamera: Nicole Marianna Wytyczak, Joel Heyd
Schnitt: Su Steinmassl
Produktionsmanagement: Veronika Heinrich

Eine Produktion von Julian Warner in Koproduktion mit den Münchner Kammerspielen. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Über Pay as you wish können Sie selbst auswählen, wie viel Sie für diese Veranstaltung bezahlen. Zur Orientierung gibt das Festival die Preiskategorien Ermäßigt und Regulär vor.

___________________________________

Julian Warner: The History of the Federal Republic of Germany as told by Fehler Kuti und die Polizei

“Take my hand as we collect money for old cans” Fehler Kuti und die Polizei urge. In their stage show they scramble together music, theatre and theory. What emerges is a danceable, quasi-religious ritual that reveals the racist and capitalist power relations of a country in which there have never been equal rights and opportunities for all.

Die Polizei start playing. Frontman Fehler Kuti sings about the German need for security and policies of nativism and law and order: ranging from the transfiguration of the German forests, passing through deindustrialisation and the class struggle to the information society and racial profiling. Together they reveal the racist and capitalist power structures of a country which has never had the same rights and opportunities for everyone. Who are the police here – who enforces the prevailing order, who keeps it alive?

_____

By and with Markus Acher, Micha Acher, Cico Beck, Fehler Kuti, Theresa Loibl, Sascha Schwegeler

Dramaturgy: Adele Mike Dittrich Frydetzki
Scenography: Jana Schützendübel
Costumes: Katharina Böhringer
Light: Jonaid Khodabakhshi
Sound: Nicolas Sierig
Camera: Nicole Marianna Wytyczak, Joel Heyd
Cut: Su Steinmassl
Production Management: Veronika Heinrich

A production by Julian Warner in co-production with the Münchner Kammerspiele. Funded by the Department of Culture of the State Capital Munich.

Through Pay as you wish you can select the amount you wish to pay for this event yourself. As a guide, the festival provides the price categories concessionary and regular.