Italo Funky Express - Digital Tour

04. Feb. 2021, 20:00 Uhr @ Komplex-Schwerin
Rubik
Komplex-Schwerin

Puglia Sounds und Rubik stellen eine internationale Produktion mit Nikaleo, Tecà und dem legendären Bengi von Ridillo auf die Beine 

Nach der erfolgreichen Premiere von Mr. Bricks & The Rubble setzen wir das Live-Streaming Projekt Rubik mit italienischen und deutschen Akteuren dank der Unterstützung durch die Puglia Sounds Producers Förderung fort. Diesmal werden die Kanäle von United we Stream, Dringeblieben und Rubik durch die erste Ausgabe des neuen Formats Italo Funky Express bespielt. Das Konzert führt die apulische Gruppe Nikaleo und Landsmann und Rapper Tecà sowie ausgewählte Gäste der Band Ridillo zusammen. Wir erwarten nicht weniger als ein Gipfeltreffen des klassischen Italo-Funks mit zeitgenössischen Einflüssen des HipHop. Schauplatz ist das Deposito Zero Studio in Forlì. Auf folgende Besetzung dürfen wir uns freuen: Nikaleo (Piero Ancona am Bass, Giuseppe Giancola an der Gitarre, Francesco Basile am Schlagzeug), Ridillo (Bengi Benati, Gesang und Gitarre; Claudio Zanoni an der Trompete), Rapper Tecá, der die neue italienische Hip-Hop-Szene repräsentiert, und Satomi (Andrea Bertorelli) am Keyboard. 

Im Rahmen der Show werden auch zwei unveröffentlichte Songs von Nikaleo und Tecá unter der künstlerischen Leitung von Mattia Dallara (Deposito Zero Studio) präsentiert. Die gesamte Veranstaltung wird durch den bolognesischen Filmemacher Daniele Poli dokumentiert.

NIKALEO 

Mit 17 Jahren begann sie mit dem Komponieren ihrer ersten Songs. 2006 wurde ihr Song "Fuori" als Soundtrack für die Serie "Diario di classe" auf dem öffentlich-rechtlichen RAI 3 ausgewählt. 2012 veröffentlichte sie ihr Debütalbum "Angelo Nero". Ihre Support-Shows lesen sich wie das Who is Who der italienischen und internationalen Szene: SUBSONICA, CLEMENTINO, CICCIO RICCIO, TONY ESPOSITO, SNARKY PUPPY und viele mehr. 2017 folgte ihr zweites Album “FUNKTOMATICA”, dessen Single "Lucy Brown" von nationalen Radios aufgegriffen und dessen Videoclip auf Repubblica.Bari.it, Tg3 Puglia und Telenorba übertragen wurde. Das Album wurde von namhaften Publikationen wie der Gazzetta del Mezzogiorno, Quotidiano, Repubblica rezensiert. 

2019 erreichte der Film WINE TO LOVE mit Ornella Muti, der auf RAI 1 und RAI CINEMA ausgestrahlt wurde, Publikumsrekorde. Der Soundtrack "Amami" wurde von Nikaleo komponiert und eingespielt. 

Im Jahr 2020 wurde das Lied "Welcome to the city of the xmas lights" im Rahmen des Kurzfilms DI NOTTE SUL MARE (Apulia Film Commission) präsentiert. Im gleichen Jahr betrat sie mit Deva Project (ihrem Weltmusik Projekt) die prestigeträchtigen Bühnen des Veneto Jazz Festivals und des Pennabilli Festivals.

Momentan arbeitet sie bereits an ihrer nächsten Platte, welche vor allem Stile wie Neo Soul, Hip Hop und Funk bietet und komplett mit Rapper Tecà geschrieben und eingesungen wurde. 

Während des Live-Streamings werden langjährige Wegbegleiter Nikaleos die musikalische Untermalung verantworten. 

DANIELE BENGI BENATI 

Komponist, Autor, Produzent und Musikredakteur. Seit über 25 Jahren ist er Sänger, Gitarrist und Produzent der Gruppe Ridillo. In den letzten Jahren hat er Scores für viele erfolgreiche TV-Formate für Rai, Sky und RTI Mediaset komponiert. 

Seit 2007 hat Bengi 20 Musikalben für Primrose Music (Flipper-Editionen) geschrieben und produziert, die sowohl zahlreich an Fernsehen, Kino und Werbung lizensiert als auch weltweit vertrieben werden. 

2012 gründete er zusammen mit Fabio di Bari das Label "That's Amore", dessen Produktionen auf den typischen "Made in Italy"-Sound spezialisiert sind und für Kino- und Fernsehproduktionen auf der ganzen Welt verwendet werden. So wurden einige Songs bereits in Netflix-Serien oder im amerikanischen Kino genutzt. 

Er setzt auch seine Arbeit als Songwriter fort (z.B. für Gianni Morandi, Mirko Casadei, um nur zwei zu nennen). 

RIDILLO 

Ridillo sind eine einzigartige Band dieser Art. Ein Mix aus Funk, Soul, Jazz, Afro-Brasil, Folk und Lounge, um nur die offensichtlichsten Einflüsse zu nennen. 

Die Band wurde 1991 zwischen den Provinzen Reggio Emilia und Mantua gegründet. Sie haben sich dank ihrer unvergleichlichen Mischung aus Ironie, Rhythmus und geschmackvollen Melodie national etabliert, die all ihre Werke sofort erkennbar macht. Mangio amore, ihr großer Erfolg, ist ein Hit, welcher bis heute im Radio zuhören ist, aber auch das unvergessliche Figli di una buona stella (Höhepunkt des Sommers 1997), welches quasi live während ihrer Eröffnungskonzerte für Earth, Wind & Fire entstanden ist. Im Jahr 2004 wurde Ridillo dank eines von Bengi geschriebenen Songs, der im neuen Album Gianni Morandis enthalten war, gebeten, Morandi in der Show "Stasera Gianni Morandi" zu begleiten. Nach dem Erfolg im Fernsehen standen Ridillo für die gesamte, sich anschließende Tour an Morandis Seite. Im Herbst/Winter 2012 setzte sich die Tour mit Morandi über die Grenzen Italiens fort: Rumänien, Montecarlo und 2013 sogar in den USA. Nach der Veröffentlichung eines Box-Sets, das die Neuauflage der ersten beiden CDs sowie ein Album mit unveröffentlichten Stücken enthält, folgte eine ausverkaufte Tour. 2017 standen Ridillo auf der Bühne von La Fenice in Venedig im Finale um den Campiello-Preis. Im März 2018 erschien ihr zehntes Album mit dem Titel „Pronti, Funky, Via!". 2020, kurz vor Sommer, erschien letztendlich ihre aktuelle Single „Arriva la Bomba“, ein Cover des berühmten Songs von Johnny Dorelli. 

TECÁ 

… ist der Name im apulischen Rap. Zu seinen wichtigsten Kollaborationen zählt die mit Pooglia Tribe, mit der er an Tourneen von RADIO DJ, RADIO 105, BATTITI LIVE mit Gästen von RED RONNIE teilnahm. Auf dieser Tour landete seine CD unter den 20 meistverkauften Alben. Außerdem ist das BAD & BREAKFUNK-Projekt zu erwähnen, Gewinner von MEI und Talent1 auf ITALIA 1. 2011 legte er den Soundtrack zum Film BEYOND THE SEA vor. Er arbeitete mit Künstlern wie CAPAREZZA, J.AX und TORMENTO zusammen. Letztere Zusammenarbeit veröffentlichte 2020 die Single "VELENO", die bei Publikum und Kritikern enormen Erfolg hatte, auch wegen des Videoclips, in dem KARCOCHA, die weltweit berühmteste chilenische Pantomime, Protagonistinist mitspielt.

Aktueller Stand
Spende an die Musiker
10,00 €