Im weissen Rössl | Online-Premiere

08. Mai. 2021, 19:30 Uhr @ Saarländisches Staatstheater
Saarländisches Staatstheater

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

IM WEISSEN RÖSSL
Singspiel von Ralph Benatzky

In der Fassung der »Bar jeder Vernunft«

»Im Salzkammergut, da ka’mer gut lustig sein!« Was braucht man dieser Tage mehr als ein bisschen Heiterkeit? Das denken sich auch die Gäste aus dem hohen Norden, wenn sie von der alpinen Idylle am Wolfgangsee träumen. Aber oh weh! Das Reisen? Damals wie leider auch heute: schwierig! Zusammen singen, tanzen, lieben und necken? Na aber nur mit entsprechendem Abstand. Gott sei Dank bleibt da immer noch die Musik, die über alle Probleme und Sorgen hinwegtrösten kann. Jedes Stück ein Treffer, Ohrwürmer sind garantiert. Und wenn es dieses Jahr schon nicht ins Salzkammergut geht, so kommt das Salzkammergut eben zu uns. Mit all seinem Charme, seinem bissigen Humor, der Sehnsucht und der Hoffnung, dass am Ende doch alles gut wird ...

Dauer 2 Stunden

Eine halbe Stunde vor Beginn der Online-Premiere lädt Generalintendant Bodo Busse herzlich zum virtuellen Get-together ins »Digitale Foyer« auf wonder.me ein: Stoßen Sie mit uns auf die Eröffnung unserer digitalen Bühne an!
Beginn 19 Uhr, Link zu Wonder (Gäste-Passwort: Eröffnung2021), Einlass ab 18:45 Uhr
Hinweis: Um die Wonder-Plattform problemlos nutzen zu können, empfehlen wir die Einwahl per PC/Laptop über die Browser Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Und auch den »Salzkammergut-Talk« mit Regisseur Michael Schachermaier und Musikdramaturgin Frederike Krüger im Anschluss an die Vorstellung sollte man sich nicht entgehen lassen: Schachermaier, selbst im Salzkammergut aufgewachsen, weiß sicherlich die ein oder andere Anekdote aus seiner Kindheit und von den »Rössl«-Proben zu erzählen ...
Beginn 21:45 Uhr, Link zu Zoom

Musikalische Leitung Justus Thorau
Inszenierung Michael Schachermaier
Bühnenbild Karl Fehringer, Judith Leikauf
Kostüme Alexander Djurkov Hotter
Choreographie Selly Meier
Dramaturgie Frederike Krüger
Licht Daniel Müller

Mit Valda Wilson (Josepha Vogelhuber), Christof Messner (Leopold Brandmeyer), Stefan Röttig (Giesecke), Bettina Maria Bauer (Ottilie), Angelos Samartzis (Dr. Siedler), Algirdas Drevinskas (Sigismund Sülzheimer), Markus Jaursch (Prof. Dr. Hinzelmann), Carmen Seibel (Klärchen), Gregor Trakis (Der Kaiser Franz Joseph II.), Simon Staiger (Der Piccolo), Pauliina Linnosaari (Kathi Weghalter) | Saarländisches Staatsorchester; Opernchor des Saarländischen Staatstheaters

Beim Kauf eines Tickets erhalten Sie per E-Mail Ihren persönlichen Ticket-Code, mit dem Sie den Video-Stream am 8. Mai ab 19:30 Uhr abrufen können: Der Stream steht als Video on demand 24 Stunden zum Abruf bereit.

Sie haben Probleme mit dem Ticketing oder technische Schwierigkeiten beim Abruf des Streams? Dann wenden Sie sich gerne an support@dringeblieben.de

Und hier geht es zur Homepage des Saarländischen Staatstheaters.

 

Vollzahler-Ticket
10,00 €
Ermäßigtes Ticket
5,00 €

Die Preiskategorie ist selbstverantwortlich und solidarisch frei wählbar.

Support-Ticket
20,00 €

Sie möchten Ihr Saarländisches Staatstheater unterstützen? Dann sagen wir »Danke!« für den Kauf eines Support-Tickets.

Abo-Ticket
0,00 €

Das Ticket exklusiv für unsere Abonnent*innen: Als unsere treuesten Kunden genießen Sie dieses Streaming-Angebot kostenlos! Den dafür erforderlichen Rabatt-Code erhalten Sie in den nächsten Tagen mit der Post.