DAS DSCHUNGELBUCH 06.03.2021 15:00

06. Mär. 2021, 15:00 Uhr @ Junges Theater Bonn
Junges Theater Bonn

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

Bitte aktualisieren Sie nach Ablauf des Countdown ggf. das Browserfenster um den Stream zu starten

WEITERE MÖGLICHKEITEN DAS JTB ZU UNTERSTÜTZEN

Viele Zuschauer*innen äußerten den Wunsch, einen höheren Ticketpreis zu zahlen und das JTB zusätzlich zu unterstützen. Hierzu haben Sie während des Bestellvorgangs die Möglichkeit, den Stream in Form eines Fördertickets zu einem höheren Preis zu buchen. Oder Sie nutzen hier die vielen weiteren Möglichkeiten zur Unterstützung.

___________

Digitales Foyer

Bei dieser Vorstellung sind Sie herzlich in unser neues 'Digitales Foyer' eingeladen.

Gespräche, Begegnungen, gemeinsames Erleben - all das gehört ebenso zu einem Theaterbesuch wie die Vorstellung selbst. Bei allen Vorstellungen mit 'Digitalem Foyer' gibt es jeweils ab 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn eine kurze Begrüßung und Einführung in das Stück. Im Anschluss an die Vorstellung findet ein moderiertes Publikumsgespräch statt, bei dem die ZuschauerInnen mit uns KünstlerInnen ins Gespräch kommen. Und an einzelnen Terminen laden wir einen besonderen Gast dazu ein. 

Alle Zuschauer erhalten kurz vor Beginn der Vorstellung per E-Mail den Link zum Digitalen Foyer (auf Zoom). Zoom braucht nicht installiert werden, die Teilnahme an dem Gespräch ist über alle gängigen Webbrowser möglich. 

___________

Im indischen Dschungel ist der Tiger los: Shir-Khan hat ein Menschenjunges geraubt, seine Beute aber auf der Flucht verloren. Ein Wolfsrudel findet das hilflose Kind, und während die anderen noch beraten, hat die gutmütige Wölfin das kleine Wesen schon in ihr Herz geschlossen und gibt ihm den Namen Mowgli. Der große Wolfsrat beschließt also, den Jungen unter den Wölfen aufzunehmen. Mowgli wächst unter den Tieren auf. Der schlaue Panther Baghira und der tollpatschige Bär Balou nehmen seine Erziehung in ihre Pfoten. Klar, dass es im Dschungel für einen neugierigen Jungen viel zu erleben gibt. Affen schreien, Elefanten marschieren, eine Schlange windet sich über brüchige Äste, während über den Baumkronen hungrige Geier ihre Kreise ziehen. Mowgli hat fast schon vergessen, dass er eigentlich gar kein Tier ist.

Doch dann kehrt der gefährliche Tiger Shir-Khan in die Gegend zurück. Er hasst alle Menschen und trachtet auch Mowgli nach dem Leben. Also beschließen die Tiere, Mowgli zu den Menschen und damit in Sicherheit zu bringen. Baghira und Balou übernehmen diese Aufgabe, auch wenn Balou der Ernst der Lage nicht ganz bewusst ist, und er Mowgli immer wieder zu Dummheiten überredet. Doch Shir-Khan ist ihnen immer dichter auf den Fersen. In letzter Minute erreichen sie die Siedlung der Menschen, die Sicherheit verspricht. Erst jetzt wird Mowgli bewusst, dass seine Rückkehr in die Menschenwelt auch bedeutet, für immer Abschied von seinen Freunden Baghira und Balou zu nehmen. Mowgli muss die schwerste Entscheidung seines Lebens treffen...

nach dem Roman von Rudyard Kipling
Bühnenbearbeitung: Moritz Seibert
Musik: Marc Schubring
Inszenierung: Bernard Niemeyer

Dauer: 75min

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Digitales Programmheft zum Download

Weitere Termine