Crue de fond

20. Aug. 2021, 18:45 Uhr @ Woelfl-Haus
Woelfl-Haus Bonn

Zum Live Event

Löse hier den Code von deinem Ticket ein, um zum Live Event zu gelangen.

Institut français in Kooperation mit dem Woelfl-Haus Bonn

Eine poetisch-musikalische Reise entlang des Rheins von der Schweiz bis in die Niederlande. In Französischer Sprache.
 
Rezitation: Rolf Doppenberg
Klavier: Berthold Wicke
Klarinette: Michael Neuhalfen
Grafische Präsentation: Malaury Perret
Moderation: Sylvie Tyralla 

Den aus Nyon in der Romandie stammenden Rolf Doppenberg haben Reisen in die ganze Welt geführt; er lebte in Hong Kong, Athen und Bonn. Auf seiner Wanderschaft hat er einen besonderen „nomadischen“ Schreibstil der Begegnung und der Entwicklung („écriture du cheminement et de la rencontre“) entwickelt. Sein Gedichtband Crue de fond entstand durch die Auseinandersetzung mit dem Rhein in der Schweiz, Deutschland und den Niederlanden. Vorgetragen vom Autor selbst und musikalisch gestaltet vom Bonner Pianisten Berthold Wicke, nehmen Musik von Francis Poulenc, Arthur Honnegger,… und poetische Worte den Leser mit an den Rhein. Einige Wörter werden an die Wand projiziert – freies Assoziieren erlaubt!

Entlang seiner Strömungen, Uferschichten, Schiefer und Basalt, Sand und Kiesel erfährt der Leser eine kathartische Reinigung. Er erlebt den Wechsel der Jahreszeiten, gelangt zur Quelle des Lebens und kann auch dem Tod in seiner Unergründlichkeit entgegensehen.

Regulär
15,00 €
(zzgl. VVK-Gebühren 1,85 €)