Cooperativa Maura Morales // Cherchez la femme

01. Mai. 2021, 20:00 Uhr

Zum Live Event

Löse hier den Code von deinem Ticket ein, um zum Live Event zu gelangen.

Cooperativa Maura Morales // Cherchez la femme

Alle Ticket-Inhaber:innen sind im Anschluss an die Vorstellung zur Physical Traces via Zoom eingeladen. Der Zoom-Link ist auf dem Ticket enthalten. Anmeldung und Rückfragen an: tanzvermittlung@tanz-nrw-aktuell.de 

Die gebürtige Kubanerin Maura Morales hat mit der Frau und dem weiblichen Körper ihr Sujet gefunden: Für ihre Arbeit „Cherchez la femme!“ („Sucht die Frau!“) hat sie sich von den Bildern der amerikanischen Fotografin Francesca Woodmans inspirieren lassen. Die beunruhigende Wirkung von Woodmans Aktaufnahmen, auf denen sie meist selbst zu sehen ist, überträgt die Choreografin gemeinsam mit zwei Tänzerinnen auf die Bühne und stellt damit auch die Fragen: Was bedeutet es, als Künstlerin den eigenen Körper als Medium einzusetzen – Subjekt und Objekt zugleich zu sein? Welche Rolle spielen hierbei Zuschreibungen von Schönheit und ist diese Kategorie überhaupt noch zeitgemäß? Zu der Live-Musik des Komponisten Michio Woirgardt suchen sie „die Frau“ als ewige Auslöserin von Unruhe in ruhigen Zeiten – und erschaffen eine ebenso beunruhigende wie anziehende Bildwelt.

Website | Trailer | Facebook

 

 

Konzept / Regie / Choreografie: Maura Morales // Tänzer:innen: Kalin Morrow, Mihyun Ko, Maura Morales // Komposition, Live-Musik: Michio Woirgardt // Dramaturgie: Michaela Predeick // Kostüme: Marion Strehlow // Stage Design: Anne- Katrin Puchner // Licht / Technik: Grace Morales Suso // Assistenz: Marcela Ruiz Quintero

Produktion
Cooperativa Maura Morales

Koproduktion
Forum Freies Theater- FFT/ Düsseldorf, Hessisches Staatsballett / Staatstheater Darmstadt & Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Ringlokschuppen Ruhr, Pumpenhaus Münster, Eisfabrik Hannover

Gefördert durch
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, sowie durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf