CMDUS July Katja Stuke

24. Jul. 2020, 09:00 Uhr @ Your Homeoffice
CreativeMornings Düsseldorf

»Japanese Lesson« von Katja Stuke und Oliver Sieber ist ein Video-Mashup verschiedener visueller Eindrücke der japanischen Kultur, Geschichte, Politik, der Städte und Bilder. In ihrem Vortrag wird Katja über ihre künstlerisch, fotografische Praxis am Beispiel der »Japanese Lesson« sprechen.

Seit 2005 reisen Katja Stuke und Oliver Sieber regelmäßig nach Japan; zu Beginn lag ihr Interesse in Themen wie Subkultur, Gegenkultur oder Überwachung. Seit dem Erdbeben, dem Tsunami und der Nuklearkatastrophe in Atomkraftwerk von Fukushima änderte sich der Fokus der Arbeiten: es entstanden verschiedene Arbeiten, die sich u.a. mit Protest, Demonstrationen und Aktivismus beschäftigten. Außerdem fokussierten sie ihre Arbeiten auf urbane Veränderungen, Fragen nach politischer Landschaft, Obdachlosigkeit oder auch auf Veränderung durch Großereignisse, wie z.B. die jetzt erst einmal verschobenen Olympischen Spiele.

Katja Stuke *1968 lebt und arbeitet in Düsseldorf. Oft gemeinsam mit Oliver Sieber deckt sie ein breites Spektrum an Identitäten ab: Fotograf/in und Künstler/in, Kurator/in und Initiator/in von Ausstellungen, Gestalter/in und Herausgeber/in von Künstlerbüchern. Wer sie jeweils gerade sind, wenn sie sich durch ihren fotografischen Kosmos bewegen, lässt sich nicht immer mit Gewissheit sagen. Durch ihr Werk und ihre Vermittlungstätigkeit sind sie jedoch längst schon zu Moderatoren einer bestimmten fotografischen Kultur geworden. Seit 2005 waren sie regelmäßig im Ausland tätig unter anderem in Künstlerresidenzen in Osaka, Tokyo, Paris, Los Angeles, Chongqing, Chicago, Rotterdam, Sarajevo oder Toronto; Ausstellungen zuletzt u.a. Kunsthalle Gießen, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Krakow Photomonth, Kunsthaus NRW, CCCB Barcelona, Kunstmuseum Bonn, MoCP Chicago. Katja Stuke ist zudem die 2. Vorsitzende des Künstlerverein Malkasten in Düsseldorf.

Aktueller Stand
Regulär
10,00 €
Ticketvariante 2
5,00 €
Ticketvariante 3
15,00 €