CircusDanceFestival 2021 | Abhängigkeiten

22. Mai. 2021, 20:00 Uhr @ ZAK Zirkus & Artistik Zentrum Köln
CircusDanceFestival 2021

Zum Live Event

Löse hier den Code von deinem Ticket ein, um zum Live Event zu gelangen.

Film-Abend mit Breno Caetano & Sergi Pares, Compagnie Underclouds und La Mondiale Générale
Im Anschluss Nachgespräch mit Breno Caetano & Sergi Parés

 

ARTE en scène: Inertie | Performancefilm von Compagnie Underclouds

ARTE en scène: Sabordage | Performancefilm von La Mondiale Générale

About Breno Caetano & Sergi Pares | Dokumentarfilm von Filip Jacobson

 

Der Filmabend „Abhängigkeiten“ verortet den menschlichen Körper auf verschiedene Weisen in historischen und materiellen Kontexten. „Inertie“ der Compagnie Underclouds und „Sabordage“ von La Mondiale Générale zeigen verschiedene Formen der Abhängigkeit und des kalkulierten Risikos in der Begegnung mit Objekten. Der Dokumentarfilm „About Breno Caetano & Sergi Parés“ gibt Einblicke in die künstlerische Erforschung des menschlichen Körpers als besonders verletzliches Material.
 

ARTE en scène: Compagnie Underclouds | Inertie (8 min)

Drähte, Schienen, Kräne und andere Objekte - ob real oder imaginär - stehen im Mittelpunkt der Arbeiten der Compagnie Underclouds. „Inertie“ ist das jüngste Stück der Gruppe. Im Park des Hochofens U4 im französischen Uckange werden das Duo und ihr stählernes Objekt eins mit der industriellen und mechanischen Vergangenheit des Ortes. Vor in Nebel getauchter Kulisse tanzen die zwei Performer*innen der Compagnie Underclouds mit einem neuartigen Cyr-Wheel, eine Art überdimensionaler eiserner Reifen mit gebogener Architektur. Aus den Umdrehungen der zwei sonderbaren Seiltänzer*innen auf ihrem Objekt werden Klänge geboren, die für einen Moment die industrielle Vergangenheit der Umgebung wieder aufleben lassen. Aufgezeichnet wurde diese Arbeit im November 2020 im französischen Uckange.
Eine Produktion von ARTE France und La Blogothèque | Regie Thibaut Charlut| Land Frankreich | Jahr 2020

 

ARTE en scène: La Mondiale Générale | Sabordage (7 min)

Die Künstler*innengruppe La Mondiale Générale inszeniert eine Performance, in der kalkuliertes Risiko großgeschrieben wird und ein Hauch von Surrealismus in der Luft hängt. Bei der Performance „Sabordage“ in der Kirche von Arles stehen mehrere Holzbalken im Zentrum der Aufmerksamkeit. Mit einem vermeintlich simplen Balken aus Holz gelingt der Truppe ein verblüffend emotionaler Balanceakt. In der Eglise des Prêcheurs begeben sich die Artist*innen nach und nach in den Bann der kollektiven Verstrickung. Der physisch geteilte Raum der Akrobat*innen ist so begrenzt, dass jede individuelle Bewegung zugleich die ganze Gruppe einbeziehen muss. Das Resultat ist nicht nur sehr ästhetisch, sondern vor allem eine Metapher mit Augenzwinkern, die für die globale Vernetzung der Individuen steht, auf der das Gleichgewicht der Menschheit beruht. Die Performance wurde im Februar 2021 in der Église des Prêcheurs in Arles aufgezeichnet.
Eine Produktion von ARTE France und La Blogothèque | Regie Hugo Jouxtel | Land Frankreich | Jahr 2021

 

About Breno Caetano & Sergi Parés | Ein Dokumentarfilm von Filip Jacobson (20 min)
 Breno Caetanos und Sergi Parés‘ künstlerische Arbeiten erstrecken sich über die Felder Zirkus, Tanz und Installation. Ihre Choreografien sind Ausdruck einer neugierigen Praxis des Erforschens von Körpern und ihren Möglichkeiten. Beide haben eine multidisziplinäre Ausbildung hinter sich und anschließend lange für etablierte Kompanien im Bereich Tanz und Zirkus gearbeitet (darunter: Batsheva Dance Company, Philippe Decouflé, Marine Mane, Un loup pour l’homme, Compagnie XY und Anton Lachky).
 In ihrer neuen Arbeit unter eigener Autorenschaft begegnen sich die beiden nun im Duett. „Cornerstone” ist beeinflusst von kulturellen, sozialen und historischen Sichtweisen auf die menschliche Evolution. Breno Caetano und Sergi Parés nutzen ihre Körper als Instrumente und stellen auf diesem Wege die Grundprinzipien von Macht sowie unsere Positionierung und Voreingenommenheit hierzu in Frage. Das Mittel der Wahl sind feine Seile, die Verbindungen und Abhängigkeiten zwischen zwei Körpern schaffen und sichtbar werden lassen. Ihr Stück wird zum körperlichen Manifest für eine Notwendigkeit der Rücksichtnahme und des Vertrauens, die stets in Erinnerung gerufen und neu ausgehandelt werden muss. Der Dokumentarfilmer Filip Jacobson besuchte das Duo in Köln bei den Entstehungsarbeiten von „Cornerstone“ sowie am Wohnort in Brüssel und ermöglicht Einblicke in die Arbeitsweise von Breno Caetano und Sergi Parés.
 Die Produktion „Cornerstone” des Duos wird auf dem Festival seine Premiere feiern. „Cornerstone” entstand unter anderem während einer Residenz, die durch das Festivalprogramm ermöglicht wurde.

Ein Dokumentarfilm von Filip Jacobson | Produziert von CircusDanceFestival | Im Portrait Breno Caetano, Sergi Parés | Land Deutschland/Belgien | Jahr 2021 | Sprache Englisch

 


Englisch:

Open Air Cinema | Abhängigkeiten (Dependencies)

Film evening with Breno Caetano & Sergi Pares, Compagnie Underclouds and La Mondiale Générale
Afterwards follow-up conversation with Breno Caetano & Sergi Parés

 

ARTE en scène: Inertie | Performance film by Compagnie Underclouds

ARTE en scène: Sabordage | Performance film by La Mondiale Générale

About Breno Caetano & Sergi Pares | Documentary by Filip Jacobson

 

The film evening "Abhängigkeiten" (“Dependencies”) locates the human body in various ways in historical and material contexts. "Inertie" by Compagnie Underclouds and "Sabordage" by La Mondiale Générale show different forms of dependence and calculated risk in the encounter with objects. The documentary film "About Breno Caetano & Sergi Parés" provides insights into the artistic exploration of the human body as a particularly vulnerable material.

 

ARTE en scène: Compagnie Underclouds | Inertie (8 min)

Wires, rails, cranes and other objects – whether real or imaginary - are at the heart of Compagnie Underclouds' work. "Inertie" is the group's latest piece. In the park of the U4 blast furnace in Uckange, France, the duo and their steel object become one with the site's industrial and mechanical past. Against a backdrop bathed in fog, the two performers of Compagnie Underclouds dance with a new kind of cyr wheel, a kind of oversized iron hoop with curved architecture. From the rotations of the two strange tightrope walkers on their object, sounds are born that for a moment revive the industrial past of the surroundings. This work was recorded in November 2020 in Uckange, France.

A production by ARTE France and La Blogothèque | Director Thibaut Charlut| Country France | Year 2020 

 

ARTE en scène: La Mondiale Générale | Sabordage (7 min)

The artists' group La Mondiale Générale stages a performance in which calculated risk is writ large and a hint of surrealism hangs in the air. In the performance "Sabordage" in the church of Arles, several wooden beams are the centre of attention. With a supposedly simple beam made of wood, the troupe manages an amazingly emotional balancing act. In the Eglise des Prêcheurs, the artists gradually fall under the spell of collective entanglement. The physically shared space of the acrobats is so limited that each individual movement must simultaneously involve the whole group. The result is not only highly aesthetic, but above all a tongue-in-cheek metaphor for the global interconnectedness of individuals on which the balance of humanity rests. The performance was recorded in February 2021 at the Église des Prêcheurs in Arles.

A production by ARTE France and La Blogothèque | Director Hugo Jouxtel | Country France | Year 2021 

 

About Breno Caetano & Sergi Parés | Documentary by Filip Jacobson (20 min)

Breno Caetano and Sergi Parés' artistic works span the fields of circus, dance and installation. Their choreographies are expressions of a curious practice of exploring bodies and their possibilities. Both have had multidisciplinary training and subsequently worked a long time for established companies in dance and circus (including: Batsheva Dance Company, Philippe Decouflé, Marine Mane, Un loup pour l'homme, Compagnie XY and Anton Lachky).

In their new work under their own authorship, the two now meet as a duet. "Cornerstone" is influenced by cultural, social and historical perspectives on human evolution. Breno Caetano and Sergi Parés use their bodies as instruments and in this way question the basic principles of power as well as our positioning and bias towards it. The means of choice are fine ropes that create and make visible connections and dependencies between two bodies. Their piece becomes a bodily manifesto for a necessity of consideration and trust that must always be remembered and renegotiated. Documentary filmmaker Filip Jacobson visited the duo in Cologne during the creation of "Cornerstone" as well as at their home in Brussels, providing insights into the working methods of Breno Caetano and Sergi Parés.

The duo's production "Cornerstone" will premiere at the festival. "Cornerstone" was created partly during a residency made possible by the festival program.

A documentary film by Filip Jacobson | Produced by CircusDanceFestival | In portrait Breno Caetano, Sergi Parés | CountryGermany/Belgium | Year 2021 | Language English

 

Cover Picture:Breno Caetano_Sergi Pares_Carteblanche