Wonderland - JUTAC Tanzfilm 2020

22. Jan. 2021, 20:00 Uhr
ARTbewegt
Vom Probenraum in den Lockdown - von der Bühne in einen Kurzfilm...
 
Trotz aller Herausforderungen des letzen Jahres haben die 8 Ensemblemitglieder und das Team dahinter nicht aufgegeben und kurzerhand aus der Bühnenproduktion ein Filmprojekt gemacht. Und das Thema des Projekts passte auf ganz neue Art immer noch: WONDERLAND - es sollte um Auf- und Umbrüche gehen, um neue Chancen und die unzähligen Möglichkeiten, nach der Schule oder einem Schulwechsel die Welt zu erobern. Und die Herausforderung, dabei nie die Orientierung und sich selbst zu verlieren...
Daraus wurde eine ganz andere, auch ernstere Auseinandersetzung für jede/n Einzelne/n in der Isolation und den ersten Lockerungen im Sommer 2020...
 
Als im November der Tanzfilm unserer Jugendcompany fertig wurde, wollten wir das Ergebnis dieser Reise und alle Tänzerinnen und Tänzer des Projekts gerne im Livestream vorstellen und im Chat Eure Fragen und Feedbacks hören. Eigentlich...
Denn Corona hat uns erneut einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir durften nicht mit dem gesamten Team ins Studio. Also gab noch mehr Drehtage und wir zeigen Euch eine fast einstündige Doku mit Interviews, Hintergründen und unserem Kurzfilm über das verrückteste Projekt im Ausnahmejahr 2020!
 
____
TANZ
Akeem Abidoie, Clara Bähr, Felina Leng, Lisa Cremer, Martha Schoop, Natascha Sedat, Ondina João, Sophie Görken, 
 
GESAMTLEITUNG
Yvonne Eibig
 
CHOREOGRAFIE
Hermann Bär, Olga Blank
 
MUSIKALISCHE UNTERSTÜTZUNG
Julian Quack
 
INTERVIEWS
Christian Olah
 
AUFNAHMELEITUNG/SCHNITT
Hermann Bär, Mato Schäfer
 
 
Das Projekt wurde gefördert von ChanceTanz, einem Projekt von „Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V.“ im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF und in Kooperation mit der Stadt Aachen und design metropole Aachen.
Aktueller Stand