Das “Vielfalt Ohne Grenzen” Festival wird von 02. August bis 05. Dezember 2020 zu unterschiedlichen Zeitpunkten stattfinden. Das diesjährige Format wird sowohl online, auf unserer Homepage und auf weiteren Stream-Plattformen, wie http://www.drinngeblieben.de, als auch in Persona in der Kulturfabrik WERK 2 stattfinden, welche entsprechend der zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Sächsische Corona-Schutz-Verordnung organisiert werden. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden das Festival mit dem Interkulturelle Aktionszelt im Rahmen der Interkulturelle Woche starten zu lassen und uns am 25.09.2020 mit verschiedenen Festivalangeboten zu beteiligen. Es sind folgende vier Hauptveranstaltungen geplant:
  • 25.09. Freitag – VoG meets Interkulturelles Aktionszelt – (WERK 2)
  • 29.10. Donnerstag – VoG – (WERK 2)
  • 29.11. Sonntag – VoG – (WERK 2)
  • 05.12. Samstag – VoG Festival Abschluss – (WERK 2)

Das Festival sollte ursprünglich vom 10. bis 12. Juli 2020 im Schönauer-Park Grünau im Stadtteil Grünau stattfinden. Aufgrund der Covid-19 Krise und den darauffolgenden Maßnahmen zur Beschränkung von persönlichen Kontakte, haben wir uns für eine Änderung des Veranstaltungsformats entschieden.

In dem gesamten Zeitraum werden vier Hauptveranstaltungen stattfinden. Das Festival will in diesem besonderen Jahr, als Plattform für andere Veranstaltungen und Organisationen dienen. So werden anderen Organisationen, die Möglichkeit gegeben unsere digitale Infrastruktur zu benutzen, um Ihre Inhalte zu veröffentlichen. Die diesjährigen Angebote bestehen aus Live Konzerten, Watch Partys, Talkshows, Workshops und Freizeitaktivitäten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, sowie einer ABC-Video-Schule für Primär-Analphabeten.

Einige der Angebote im Rahmen des Festivals finden unabhängig von den vier Hauptveranstaltungen statt. Ein detaillierter Veranstaltungsplan findet Ihr unter der jeweiligen Angebote und hier:


Festival Online-Stream-Plattform: auf der eigenen Webseite www.vogfest.com/ werden die Stream-Player eingebunden. Eine Video-Durch die Stream-Plattform www.dringeblieben.de wird das Festival die Möglichkeit haben, eine höhere, bundesweite Reichweite von Online Zuschauer*innen generieren zu können.