Scheitern in der Krise

11. Jun. 2021, 18:30 Uhr @ Donau115

Diskursveranstaltung am 11. Juni 2021 im Rahmen der Jazzwoche Berlin #3

 

Die Corona-Krise fordert uns alle auf mentaler Ebene. Die Frustrationstoleranz vieler Kulturschaffenden verringert sich und es wird immer schwieriger sich zu motivieren, wenn es Absagen von Konzerten regnet und scheinbar alles ruht. In diesem Panel diskutieren wir, was dies mit der Musik und den Künstler*innen macht. Wie wirkt sich die Krise und Stagnation auf künstlerische Prozesse aus? Und was macht eigentlich künstlerische Identität und Selbstverständnis aus, speziell in einer Zeit des künstlerischen, persönlichen oder auch existenziellen Scheiterns?

 

Es diskutieren:

Anne Löhr, Diplompsychologin und Musikerin (www.anneloehr.de/)

Karl Ivar Refseth, Musiker und Coach (http://kirefseth.com/)

Thomas Lange, Begründer der Resonanzlehre (www.resonanzlehre.de)

Moderation: Laura Winkler, Musikerin und Vorständin der IG Jazz (www.laurawinkler.com)

Aktueller Stand
Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.