Räuberinnen in kollektiver Arbeitsweise

22. Jun. 2021, 18:30 Uhr @ Online-Vorstellung | Nationaltheater Mannheim
21. Internationale Schillertage

Räuberinnen in kollektiver Arbeitsweise

Schillers Philosophie im heutigen Theater

Nur da, wo der Mensch spiele, sei er ganz frei – diesem Vorsatz Schillers folgend, nehmen Regisseurin Leonie Böhm und ihr rein weibliches Ensemble den »Räuber«-Text spielerisch als Material. In ihrer Inszenierung wollen die Räuberinnen überwinden, was sie einschränkt und suchen ihre Freiheit auf der Bühne. Ein digitaler Stream der Vorstellung während der Internationalen Schillertage ist leider nicht möglich - stattdessen widmet sich die Gruppe Schillers Begriffen von »Spiel« und »Freiheit«: In einem künstlerischen Publikumsgespräch geben sie Einblick in die Praxis, die sie zusammen gefunden haben, als sie Schillers Philosophie beim Wort nahmen.

 

Regie: Leonie Böhm

 

Dauer: ca. 1 Stunde

In deutscher Sprache

 

 

Foto: Judith Buss