»Jagden & Formen (Zustand 2008)« von Sasha Waltz & Guests

08. Okt. 2021, 11:00 Uhr
Sasha Waltz & Guests

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

In der Arbeit an Wolfgang Rihms »Jagden & Formen (Zustand 2008)« begegnen sich zwei herausragende Solistenensembles: das Ensemble Modern und Sasha Waltz & Guests. Das gemeinsame musikalisch-choreografische Projekt vereint Neue Musik und zeitgenössischen Tanz auf einzigartige Weise und führt die große Affinität des Komponisten zum Tanz sinnlich vor Augen. Nach einem Treffen zwischen Wolfgang Rihm und der Choreographin entwickelte dieser seine Partitur von »Jagden und Formen«, die seit Mitte der 90er Jahre ständige Bearbeitungsphasen erfahren hat, zu dem nun aktuellen »Zustand 2008« weiter. Auf dieser Grundlage traten die Ensembles in einen intensiven Dialog. Die hochenergetische und komplexe Musik Rihms, die selbst unterschiedliche körperliche Gestalten und Aggregatzustände anzunehmen und physikalische Ur-Zustände zu beschreiben scheint, findet ihre Resonanz in der Choreographie der Tänzer*innen und Musiker*innen. Nun ist eine Aufzeichnung dieses außergewöhnlichen Projekts vom 8. bis zum 17. Oktober 2021 kostenfrei hier zu sehen.

Wir können Ihren Applaus leider nicht hören - aber Ihre Spende können wir sehen: Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere künstlerische Arbeit unterstützen möchten. Vielen Dank!

 

Jagden & Formen (Zustand 2008)
Wolfgang Rihm
Sasha Waltz
Ein Projekt von Sasha Waltz & Guests

Konzept / Choreographie
Sasha Waltz

Künstlerische Assistenz / Projektleitung
Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola
David Zambrano

Musikalische Leitung
Franck Ollu

Kostüme
Beate Borrmann

Licht
Martin Hauk

Dramaturgie
Yoreme Waltz

Repetition
Juan Kruz Diaz de Garaio Esnola

Orchester
Symphonie Orchester von De Munt, Brüssel

Konzertmeister
Eric Robberecht

Tanz / Choreographie
Liza Alpízar Aguilar, Jirí Bartovanec, Davide Camplani, Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola, Luc Dunberry, Edivaldo Ernesto, Gabriel Galindez Cruz, Renate Graziadei, Nicola Mascia, Virgis Puodziunas, Zaratiana Randrianantenaina, Mata Sakka, Yael Schnell

Ein Film von
Karsten Liske

Produktion
La Monnaie / De Munt 2013

Aufzeichnung: 14. und 15. September 2013, La Monnaie / De Munt, Brüssel
Uraufführung: 7. Mai 2008, Schauspiel Frankfurt, mit dem Ensemble Modern

Ein Projekt von Sasha Waltz & Guests und Ensemble Modern, initiiert und gefördert im Rahmen der »Frankfurter Positionen 2008« von der BHF-Bank-Stiftung, sowie der Kulturstiftung des Bundes. Sasha Waltz & Guests wird gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Das Ensemble Modern wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, die Stadt Frankfurt am Main sowie über die Deutsche Ensemble Akademie e.V. durch das Land Hessen, die GEMA-Stiftung und die GVL. hr2-kultur ist Kulturpartner des Ensemble Modern. Die Musikerinnen und Musiker des Ensemble Modern danken der Aventis Foundation für die Finanzierung eines Sitzes in ihrem Ensemble.