DRESDNER REDEN 2021 – Franz Müntefering

06. Jun. 2021, 11:00 Uhr @ www.dringeblieben.de

Zum Live Event

Löse hier den Code von deinem Ticket ein, um zum Live Event zu gelangen.

LIVESTREAM

Franz Müntefering, Vizekanzler a.D.
„Frischluft für die Demokratie“

Es kommt ein bisschen viel zusammen. Die Idee von vor dreißig Jahren, dass mit dem Ende der großen Bi-Polarität die ganze Welt sich der Demokratie verschreibe und gemeinsam die Herausforderungen der Zeit annehmen würde, ist arg geschrumpft.
Eine veritable Weltklimakatastrophe droht. Die demografische Entwicklung führt zu Hunderte-Millionen-Vertreibungen aufgrund von Gewalt und Elend. Die Digitalisierung verheißt Chancen und eröffnet sie, verteilt aber Geld und Macht neu auf der Welt. Und das Herzblut für die Demokratie, die nun eigentlich überall erreichbar ist, hält sich in Grenzen. Frischluft für die Demokratie ist dringend erforderlich. Möglich ist das. Aber abhängig von dem, was wir Demokratinnen und Demokraten tagtäglich tun und auf welche Weise; in diesen 20er Jahren werden Weichen gestellt.

Die Dresdner Reden blicken auf eine mehr als 25-jährige Geschichte zurück und sind längst eine Institution in der Stadt. Die Liste der bisherigen Gäste liest sich wie ein „Who’s Who“ des nationalen und internationalen Kultur- und Geisteslebens. Bei den Dresdner Reden ist kein Motto vorgegeben, allein der ‚Gedanke zur Zeit‘ verbindet die Reden eines jeden Jahrgangs.

Die DRESDNER REDEN 2021
Sonntag, 09.05.2021, 11.00 Uhr
Jenny Erpenbeck: „Grenzbereiche“
Sonntag, 30.05.2021, 11.00 Uhr
Sven Plöger: „Zieht euch warm an, es wird heiß!“
Sonntag, 06.06.2021, 11.00 Uhr
Franz Müntefering: „Frischluft für die Demokratie“
Sonntag, 13.06.2021, 11.00 Uhr
Aleida Assmann: „Die Welt im Wandel. Brauchen wir eine neue Sprache und neue Begriffe?“

Weitere Informationen zu den DRESDNER REDEN finden Sie unter www.staatsschauspiel-dresden.de.

Die DRESDNER REDEN 2021 sind eine gemeinsame Veranstaltung mit der Sächsischen Zeitung.