Club Heart Broken Heartbreak Hotline

23. Apr. 2020, 19:00 Uhr @ Rufffactory

Dieser Stream ist Teil des Cologne Culture Streams, dem Solidaritätspakt für den Erhalt der Kölner Kulturlandschaft.Hier gibt's alle Infos

Wir sind immer noch super traurig, dass wir das c/o pop Festival und die c/o pop Convention nicht wie geplant durchführen können. Nichtsdestotrotz freuen wir uns, dass wir vom 22. April bis zum 26. April eine Reihe von Performances, Talks und Activities per Livestream übertragen können. Dabei steht für uns der Solidaritätsgedanke mit der Kölner Kulturlandschaft klar im Vordergrund und deswegen gilt: Solidarity Stream for Cologne Club Culture! Wir freuen uns, aus der Ferne mit euch verbunden zu sein ❤️

Club Heart Broken & c/o pop Festival präsentieren die Heartbreak-Hotline

In Zusammenarbeit mit dem c/o pop Festival und dem Cologne Culture Stream laden wir den Club Heart Broken Stammgast, die Kölner Diplom-Psychologin Lara Nicolaysen, zu unserem Live-Stream-Event ein. Sie wird ein offenes Ohr für euren Liebeskummer haben.

Wenn ihr professionellen Input oder einfach nur eine Schulter zum Ausweinen braucht, schreibt uns per Mail und sagt uns, wo der Schuh drückt. Am Donnerstagabend zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr rufen wir euch dann an, um über eure Probleme und/oder Gefühle zu sprechen. Dafür benötigen wir eure Telefonnummer. Bitte schickt alle Infos an clubheartbroken@gmail.com 



FYI: Alle Fragen werden anonym beantwortet - sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch. Achtet bitte darauf, uns keine Namen oder andere Wiedererkennungsmerkmale zu nennen. Wenn ihr nicht kontaktiert werden möchtet, aber trotzdem Lust habt, eure Geschichte mit der Online-Community zu teilen, kommuniziert das einfach so in eurer E-Mail, und wir werden sie ohne jeglichen Hinweis auf eure Identität laut vorlesen.

Für das c/o pop Festival 2020hätten sie im am c/o Ehrenfeld Samstag eine Club heart Broken Nail Art Session gemacht.

Gefördert wird das c/o pop Festival von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik sowie der Stadt Köln und dem Creative Programme of the European Union.

Solidaritätspakt für die Kölner Kulturlandschaft - COLOGNE CULTURE STREAM

33% der Einnahmen dieses Streams gehen in einen Solidaritätspakt für die Kölner Clubkultur, die damit Spielstätten und Veranstalter*innen helfen kann, Arbeitsplätze zu erhalten, Finanzierungslücken zu überbrücken und auch nach der Krise wieder für euch kulturelles Angebote zu schaffen. 33% erhält die/der auftretende Künstler*in, 33% stehen für die Produktionskosten vor Ort zur Verfügung und entlohnt damit auch alle sonstigen Beteiligten, ohne die jede Kulturveranstaltung unmöglich wäre

Danke für euren Support!

Aktueller Stand