6.58: MANIFESTO (2019)

27. Jun. 2021, 20:00 Uhr @ Theater Freiburg
THEATER FREIBURG

Dieser Inhalt ist nicht mehr verfügbar

6.58: MANIFESTO (2019)
AP&A / Andrea Peña & Artists (Kanada, Montréal)

Sonntag, 27.06.2021 // Beginn: 20.00 Uhr

In diesem choreografischen Triptychon der Künstlichkeit wird der Mensch auf die Probe gestellt. Sechs Tänzer_innen werden in drei Tableaus von verschiedenen Entitäten zum Tanz, zu Bewegungen, zu Emotionen animiert. Ein maschinenkodierter Algorithmus mit einer weiblichen Stimme á la Siri ruft zufällig generierte Aufgaben in den Raum, denen die Tänzer_innen ausführend folgen; elektronische Musik gibt den Rave als soziokulturelles und spirituelles Moment vor; und die Stimme einer Opernsängerin, genauer einer weiblichen Sopranistin, lässt die Körper in tänzerische Wallung geraten. Wie natürlich fühlen sich wohl die drei unterschiedlichen Teile für die Zuschauenden und die Tänzer_innen an?

Choreografie Andrea Peña Künstlerische Mitarbeit Helen Simard Sopran Erin Lindsay Sounddesign DJ Marc Bartissol (dull) Bühne Alexis Gosselin Kostüm Polina Boltova, Rodolfo Moraga Lichtdesign Hugo Dalphond Dramaturgie Mathieu Leroux Codeentwicklung Jonathan Chompko, Cyrus Khalatbari Probenleitung Rebecca Margolick Mit Jean-Benoît Labrecques, Benjamin Landsberg, Erin O'loughlin, Francois Richard, Laura Toma, Véronique Giasson

Danke für die Unterstützung an: Banff Center for Arts and Creativity, Canada Council for the Arts, Conseil des Arts et Lettres du Quebec, Danse a la Carte, DanseDanse Créateur en Mouvement, Maison de la Culture Mercier und Arsenal Art Contemporain.

Der Programmfokus Kanada ist Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020/21. Er wird unterstützt durch das Canada Council for the Arts und die Regierung von Kanada.

Sie haben am 27.06.2021 keine Zeit? Kein Problem! Eine Aufzeichnung ist im Anschluss 3 Tage als Video on Demand verfügbar.