Rekorder

Veranstalter*in aus Dortmund Live auf dringeblieben.de
Seit Juli 2013 hat die tonbande mit dem REKORDER ihr eigenes Zuhause inmitten einer pulsierenden Gegend des Dortmunder Nordens in der Gneisenaustraße 55. Der Rekorder, das ist ein Kunst- und Kulturort, der etwa zwei Mal die Woche seine Türen öffnet, um eine Plattform für Kreativität und Kollektivität zu ermöglichen. So finden sich im Rekorder vor allem Konzerte, aber auch Partys und Lesungen, Diskussionen und Themenabende rund um gesellschaftliche Fragen. Das Programm ist interdisziplinär und flexibel.

Der Rekorder versteht sich dabei als offener Raum und arbeitet aktiv mit verschiedenen Freund*innen, Institutionen und Gleichgesinnten zusammen. Die tonbande will mit dem Rekorder langfristig eine unabhängige Plattform für die Dortmunder Kulturszene bieten und ihrer Rolle im von strukturellen Umbrüchen geprägten Hafenviertel gerecht werden.

Als Reaktion auf die ‚unsicheren‘ Zeiten für Veranstaltungsformate infolge der Corona-Krise haben wir mit Rekorder.Live sehr spontan ein Liveformat pilotiert. Der Livestream ist eine Möglichkeit, die darüber hinaus auch Chancen birgt, die als nun nötige Erweiterung des analoge Weg dient: Wir können Menschen in ganz Deutschland, ja auf der ganzen Erde erreichen und ihnen deutlich machen, wie pulsierend die Kulturszene in Dortmund ist.

lebendiger "Rekorder" im Dortmunder Norden

Website Facebook Instagram
Gneisenaustraße 55
44147 Dortmund